Alle lachen den kleinen Drachen aus. Nichts kann er, nicht einmal Feuer spucken. Also zieht er aus, um das Feuerspucken zu lernen. Er fliegt in die Stadt, fragt in jedem Haus. Er fliegt zum Zirkus. Doch auch dort kann ihm niemand helfen. Über der Wiese stößt er mit einem Papierdrachen zusammen. Und plötzlich wird alles ganz anders ... LESEPROBE: Der kleine Drache schleicht sich in das Zelt. Hier sitzen viele Menschen. Sie lachen über einen Affen. Der Affe fährt auf einem Fahrrad. Der kleine Drache versteckt sich unter einer Bank. Jetzt tanzt ein Mann auf einem großen bunten Ball. Auf einmal macht der Mann seinen Mund auf. Er spuckt Feuer. Die Menschen rufen: „Ah!“ Der kleine Drache ist begeistert. Er kriecht unter der Bank hervor. Die Bank kippt um. Die Menschen schreien und fliehen vor dem kleinen Drachen. Alle drängen aus dem Zelt hinaus. Das Zelt wackelt. Der kleine Drache sagt zu dem Mann mit dem Ball: „Ich will doch nur wissen, wie man Feier spuckt.“ Aber der Mann rennt auch davon. Traurig fliegt der kleine Drache weg. Seine Tränen tropfen auf eine Wiese. Auf einmal denkt der kleine Drache: „Menschen erschrecken ist ganz langweilig. Ich will gar kein Feuer spucken.“ Zu den alten Drachen auf den Berg will er auch nicht zurück. Er wischt seine Tränen mit der Pfote ab.

Die Hardcover-Version des Buches Der kleine Drache auf dem Berg kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Der kleine Drache auf dem Berg beim doreennagel.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Der kleine Drache auf dem Berg von von Autor Maria Seidemann interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link